Neubau Einfamilienhaus Maiglöckchenweg in Riemerling bei München

Alle Leistungsphasen (LPH 1-9), energetische Projektbetreuung

Auf einem schwierigen Grundstück mit schmalem Zuschnitt und einer rund 30 Meter langen und bis zu 9 Meter hohen Brandwand nach Süden war es eine Herausforderung, eine sinnvolle und kostenoptimierte Planung zu finden. Entstanden ist nach einer größeren terrassierten Variante ein sich an die Brandwand anlehnendes kompaktes Gebäude mit relativ geschlossener Nordseite und offener gehaltenen Giebelflächen. Das Haus gruppiert sich mit zwei Obergeschossen, Galerie und Keller um eine zentrale U-förmige Treppe, durch deren Auge auch von oben Licht nach unten gelangt.

Bauweise: Außenwände und Dach in hochisolierter 40cm starker Holzständerkonstruktion (U-Wert 0,12 W/m²K), Decken und Innenwände massiv, Keller in wasserdichtem Stahlbeton mit Perimeterdämmung (U-Wert 0,18 W/m²K), Bodenplatte mit 18cm Perimeterdämmung (U-Wert 0,14 W/m²K). Holzfenster dreifach verglast (Uw-Wert 0,8 W/m²K).
Energie: KfW-Effizienzhaus 55 (EnEV 2014) mit Grundwasserwärmepumpe und Photovoltaik, zentraler Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.
Daten: Eine Wohnung mit insgesamt 290m² Wohn-Nutzfläche. 1.090m³ Bruttorauminhalt, Bauzeit ca. 09/2015 – 08/2016. Baukosten ca. € 2.000 / m² Wohn-Nutzfläche.