future problem solving program journal research paper joan collins homework dissertation evaluation

Jahresrückblick 2014

Jeweils zu Jahresbeginn versenden wir an unsere Kunden und Interessenten einen Infobrief mit einem Bericht zum vergangenen Jahr, den Sie hier nachfolgend lesen können.

Das Jahr 2014 ist vorüber, und wir können erneut auf ein ereignisreiches Jahr zurück blicken. Unsere 2013 aktualisierte Onlinepräsenz hat hierzu sicherlich beigetragen.

Die Auftragslage hat sich wie in den vorhergehenden Jahren in allen von uns angebotenen Leistungsbereichen, d.h. bei Bauen und Sanieren, Energieberatung und baubiologischer Begutachtung, gut entwickelt.

Im Neubau Passivhaus in München-Lochhausen wurden die Außenanlagen aufgrund des warmen Winters bereits im Januar fertig gestellt, für die energetische Sanierung eines Mehrfamilienhauses mit 20 Wohnungen in München-Schwabing flossen mit rund 120 T€ die eingeplanten Fördergelder in Höhe von 20% der Gesamtbaukosten. Fertig gestellt wurde außerdem der von uns geplante Dachausbau in einem Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße in München-Schwabing; eingezogen sind auch die Eigentümer der Kernsanierung eines Einfamilienhauses in München-Fasangarten und der Sanierung und Erweiterung einer Doppelhaushälfte in München-Harlaching. In beiden Objekten wurden von uns neben einem Kaminofen auch Küchen und weitere Einbaumöbel entworfen und umgesetzt. Darüber hinaus waren wir bei der Sanierung einer weiteren Doppelhaushälfte in München-Harlaching tätig, aktuell läuft der Umbau und die energetische Sanierung eines Einfamilienhauses zu einem KfW-Effizienzhaus 70 an unserem zweiten Standort in Pfullendorf. Unser Projekt einer ökologischen Siedlung mit mehreren Doppel- und Reihenhäusern und einem Mehrfamilienhaus in Pfullendorf wurde um ein Jahr verschoben. Schließlich bearbeiteten wir einige Vorplanungen für den Neubau eines Einfamilienhauses in Eching am Ammersee, eines Mehrfamilienhauses in Ampfing bei Mühldorf, eines Mehrfamilienhauses und zweier Einfamilienhäuser in München-Trudering und einem Einfamilienhaus in München-Harlaching. Die Planung der zwei Einfamilienhäuser in München-Trudering soll im Januar eingereicht werden. Unser Neubauvorhaben in Riemerling bei München wurde im Herbst eingereicht, zur Zeit laufen Werkplanung und Ausschreibung für den Baubeginn im Frühjahr 2015. Ebenso ist für das Frühjahr die Sanierung eines Reihenendhauses in München-Denning vorgesehen. Schließlich bearbeiten wir zur Zeit die Sanierungsplanung einer historischen Doppelhaushälfte in München-Harlaching.

Im Bereich Gutachten zu Innenraumschadstoffen, primär Schimmel und Feuchte, und zu Bauschäden haben wir 2014 über 100 Aufträge abgewickelt, d.h. wir konnten uns gegenüber dem Vorjahr sowohl von der Anzahl der Fälle wie auch bzgl. Umsatz nochmals verbessern. Dabei nahmen auch Trinkwasser- und Asbestuntersuchungen zu. Nach unserem großen Schadenfall in einem Wohnhochhaus in München in 2013 hatten wir im Sommer 2014 einen ähnlich großen Wasserschaden mit Schimmelbildung in einem Hotelneubau zu bearbeiten. Erwähnenswert ist auch die Begutachtung von Schimmelbildung an Kunstgegenständen in einer historischen Kirche in München-Unterhaching, bei der bauphysikalische Fragen, insbesondere die Tauwasserproblematik, zu diskutieren waren; hierzu hatten wir in einer 1,5-jährigen Langzeitmessung insgesamt 14 Datenlogger im Einsatz, die die klimatischen Bedingungen und Oberflächentemperaturen protokollierten. Unser Lüftungsrechner wird von unseren Kunden sehr gut angenommen, wie wir zahlreichen Kommentaren entnehmen konnten.

Im Bereich Energieberatung waren wir dieses wie auch im Vorjahr für rund 15 Kunden tätig, teilweise im Rahmen einer bei uns beauftragten Gebäude- oder Sanierungsplanung, teilweise separat als Fachplanungsleistung für EnEV-Berechnungen, KfW-Effizienzhausnachweise und Wärmebrückenberechnungen.